Regelwerk

§ 1

Eingriffe in die Spieltechnik

- Manipulieren jeglicher Spieldaten oder Abrufe von Daten in großer Menge

- Ungewöhnlich hoher Traffic oder andere Eingriffe welche eigens dazu benutzt werden, den Spielablauf zu beeinträchtigen sind verboten.

- Das benutzen von Scripten oder Programmen in jeglicher Form, durch welche Anfragen an der Datenbank ausführt oder Spielmechanismen in Gang gesetzt werden können, sind verboten.

- Es ist strengstens verboten, jegliche Seiten von aoStars.de mit anderen Programmen außer dem Browser abzurufen. Dies bezieht sich besonders auf Bots oder andere Tools, die das Webinterface ersetzen sollen.

- Es ist erlaubt, aoStars -Seiten durch öffnen in neuem Fenster oder Tab in weiteren Browserfenstern aufzurufen oder zu öffnen (in mehreren Fenstern zu spielen), solange aoStars die Quelle der Seiten ist.

- Es ist verboten sich ohne Genehmigung des Spielers, in einen anderen Account widerrechtlich einzuloggen.

- Unter widerrechtlichem Zugriff auf einen Account oft "Hacken" genannt, versteht man das Einloggen in Accounts ohne Zustimmung des Besitzers. Dazu gehört z. Bsp. das widerrechtliche Beschaffen der Zugangsdaten oder einer gültigen Session ID.



Jeder einzelne dieser Verstöße kann und wird mit einer Sperre – je nach Schwere des Vergehens bis hin zu einer Dauersperre geahndet werden. Wegen Scripten gesperrte Accounts werden zudem namentlich an den Pranger gestellt.




§ 2

Mehrfachspieler - Multiple Player
- Als Mehrfachspieler, versteht man einen Spieler der mehr als einen Account pro Universum spielt.

- Gleichzeitiger Besitz mehrerer aoStars Spielkonten pro Universum ist verboten.

- Sitting oder Betreuung, stellen eine andere Grundlage dar. Hierbei handelt es sich um eine vorübergehende Verwaltung eines Spielkontos als Vertretung für den Eigentümer.

*** Erklärung zum Sitting siehe § 3 ***

- Haben mehrere Spieler Zugang zu aoStars z. Bsp. über den gleichen PC (gleiche IP), dann dürfen zwischen den Spielern keine Angriffe / Mondversuche etc erfolgen. Rechner, die über einen gemeinsamen Router /Proxy Server laufen, haben die gleiche IP. (PCs in Internet-Cafés, Wohngemeinschaften, Firmen und Universitäten o. ä.)

Mehrere Spieler eines Haushaltes müssen nicht angemeldet werden, jedoch ist sämtlicher Flottenkontakt in beiden Richtungen untersagt..

*IP ist die Adresse des Computers im Netz*

Seit der Umgestaltung des Handelsplatzes und der Vergabe der Transaktionsids ist es möglich, das zwischen o.g. Spielern Handel betrieben werden darf! Alle anderen Pkt bleiben unberührt!!!



Ergänzung: Auch wenn Spieler die eigentlich über eine IP spielen, mal an unterschiedlichen Orten spielen, sind o.g. Kontakte beider Accounts in allen Punkten untersagt und werden andernfalls als Multispiel bestraft!!!



§ 3

Sitten - Betreuung eines anderen Spielkontos
Sitten nur im Notfall für Umode aktivieren

Aber was bedeutet das im Endeffekt??? … Hier die Erklärung:

Notfall bedeutet … Krankenhaus, plötzlicher Inet-Ausfall, verspätetes nach Hause kommen um Stunden oder Unfall



Was darf der Sitter in einem solchen Fall und für welchen Zeitraum???

- Account in den Umode setzen

- Anheben oder versenden der Flotte, falls gerade ein Angriff stattfindet(sogenannte saven)

- Es darf nur ein Account gesittet werden - auch bei Monatswechsel ist zu beachten, das seit dem letzten Sitting mindestens 14 Tage vergangen sind

- Alles nicht erwähnte ist verboten!!!



Für welchen Zeitraum darf ich sitten???

- max. Sitting 12 Stunden (zählt ab der Meldung beim Support/ bzw. dem 1. Login) Meldung kann durch den Spieler selbst oder durch den Sitter erfolgen

- Regelsittingzeit zum saven/Umode setzen = 60 min. (zählt ab der Meldung beim Support/ bzw. dem 1. Login)



Wie oft darf ich wie viele Spieler sitten???

- einmal im Monat nur einen weiteren Account ausser dem eigenen im Umfang der o.g. Möglichkeiten- auch bei Monatswechsel ist zu beachten, das seit dem letzten Sitting mindestens 14 Tage vergangen sind

Was muss über den Support genau angemeldet werden:

- der Spielername von Sitter und gesittetem Account



Auf eine Bestätigung muss nicht gewartet werden! Der entsprechende Bearbeiter trägt das sitten ein und wird die Überwachung der Regeln in diesem Zusammenhang durchführen!



Bei Verstößen gegen die genannten Regeln wird ohne erneute Rückinfo eine Sperre von XXX Tagen (mit oder ohne Umode) verhängt!!! - kommt auf die Schwere des Vergehens an und liegt im Ermessen des GO/SGO´s



Allgemeines zum sitten:

* An dem gesitteten Account dürfen keinerlei Änderungen an den Einstellungen wie z.B.: Passwort oder E-Mail vorgenommen werden. Lediglich der Urlaubsmodus darf eingeschaltet werden.

* Es ist verboten fremde Planeten anzufliegen - Ausnahme ist saven !!!

* Das laden von Ressourcen ist beim Saven erlaubt

* Abfänge, Flottenverbände oder sonstige Flüge (Ausnahme saven) auf eigene oder gar fremde Planeten sind verboten

* Generell sind Flottenkontakte egal welcher Art zwischen beiden betroffenen Accounts (während der Sittingzeit) nicht erlaubt

* Egal ob kurzsitten (z.Bsp. 1 Sek. - 60 Min. oder auch darüber hinaus - jede Form des Sitting untersteht der genannten Regelung und Fristen

- Es gibt keine Ausnahmen!!!



* In besonders schweren Fällen/extremer Notfall kann man im Support darum bitten, in Umode gesetzt zu werden - Bitte beachtet aber, dass dieser nicht 24 Std. am Tag bearbeitet wird!!!



§ 4

Spielkonto - Account
- Das Spielkonto ist immer im Besitz vom Inhaber der fest eingetragenen E-Mail Adresse. Ein Spielkonto darf grundsätzlich nur alleine gespielt werden.

Ein Ausnahmefall besteht nur wie unter (Sitting - Betreuung) beschrieben.

- Das Spielkonto bleibt immer Eigentum von aoStars, dazu gehören unter anderem: Rohstoffe, Schiffe oder bedingt ähnliche virtuelle Gegenstände. Diese werden den Spielern nur leihweise zur Verfügung gestellt.

Bei Versteigerungen beliebte Vertragsklauseln wie "der Account bleibt Eigentum von aoStars Sie erwerben lediglich eine E-Mail mit den Zugangsdaten" o.ä. schützen nicht vor einer Sperre des Accounts! (auch hier obliegt die Dauer der Sperre dem bearbeitenden Teammitglied und wird individuell nach Schwere entscheiden)

* Eine Veräußerung ist lediglich über den Accountmarkt und der dort geltenden Regeln (AGB) von aoStars erlaubt *

- Jegliches Veräußern oder Erwerben von Accounts bzw. der Verkauf/Erwerb von Rohstoffen (z. Bsp. über ebay) sind verboten.

Verstöße werden mit Dauersperre geahndet, weitere strafrechtliche Schritte behält sich der Betreiber vor.

- Abgegeben werden darf das Spielkonto nur alle 2 Monate. Innerhalb 24 Stunden muss hierzu die Emailadresse geändert werden. Macht der alte Inhaber von seinem Rücktrittsrecht der Übergabe - innerhalb der Wandlung zur permanenten Email (7 Tage) Gebrauch und wurde der Spielaccount bereits von dem neuen Spieler bespielt, geht der Spielaccount zwar an den alten Inhaber zurück - wird jedoch mit einer Sperre von 7 Tagen wegen Accountsharing belegt. Inhaber des Spielkontos bleibt aber immer der Inhaber der festen Email.

Das sogenannte Rücktrittsrecht gilt nicht für einen Accountverkauf - dieser unterliegt den AGB des Accountmarktes!



§ 5

Mistake use – Programmfehler-Nutzung
- Absichtliches ausnutzen von Fehlern in der Programmierung, wie Flottenverdopplung, Ressourcen-Verdopplung u.s.w. ist verboten und wird geahndet. Sollten Vorteile durch Programmfehler entstehen, dann sind diese vom Spieler sofort im IngameChat/IRC-Support, Ingame dem Team oder im Forum einem Supporter per PM zu melden.

Verstöße werden je nach Schwere, bis hin zur Dauersperre geahndet. Dazu gehört auch das Vervielfachen von Flotten/Ressourcen oder anderen Spielinhalten und muss sofort gemeldet werden. Ansonsten wird es als Mistake use geahndet.

Verstöße können mit Dauersperre der betroffenen Accounts bestraft werden. Weitere Spielfehler sollten ebenfalls im IRC-Support-Chat oder dem Fehler-Forum gemeldet werden, um so die Weiterentwicklung von aoStars vorantreiben zu können.



Hinweis: Für Bugmeldungen gibt es keinerlei Entlohnungen, da es der allg. Weiterentwicklung des Spieles dient.



§ 6

Falschmeldung - Mehrfachmeldung
- Eine bewusste Falschmeldung über Spielfehler, welche über den tatsächlichen Hergang oder die eigentliche Entstehung hinweg täuschen soll, ist verboten. Hierzu zählt auch die Meldung/ mehrfach Meldung an mehr als einen Admin oder sonstigen Teammitglied zum selben Sachverhalt. Durch das verschicken der gleichen Nachricht an mehrere Administratoren/ oder sonstigen Teammitglied wird die Bearbeitung/ Bearbeitungszeit deutlich verschlechtert.

Verstöße können mit Verwarnungen bis hin zu einer Sperre (24 Std.) geahndet werden.



§ 7

Aufbauhilfe - Pushen
- Push/ Unterstützung eines anderen Spielers mit Rohstoffen, um diesem im Spiel schneller vorankommen zu lassen.

Es ist generell gestattet kleinere Mitspieler zu unterstützen, solange man damit das Vorankommen des eigenen Spielkontos nicht grundlegend vernachlässigt bzw., ein Spielkonto einzig dafür angelegt wird ein anderes zu pushen.

Zu beachten ist dabei auch: Push tritt auch dann in Kraft, wenn Spieler A - Rohstoffe zu Spieler B schickt und damit die Punkte von Spieler B inklusive dem Wert der verschickten Rohstoffe über die Punkte von Spieler A gelangt.

Pushen an punktstärkere Spieler ist grundsätzlich verboten, dazu zählt auch das bereitstellen der Flotte oder Ressourcen. Bei Verstößen können Sperren von einer Woche bis hin zur Dauersperre oder Löschung des Spielkontos verhängt werden.

Spieler die sich im Noobschutz befinden dürfen ohne Begrenzung Aufbauhilfe (Res) erhalten.

Die Versendung und Beantragung von Aufbauhilfen erfolgt über den entsprechenden Bereich im Handelsplatz und wird vom System geprüft – hier ist nun auch ersichtlich in welcher Höhe eine max. Aufbauhilfe möglich ist! (Diese Aufbauhilfe ist absolut unabhängig von Allyanzkassenauszahlungen die nach einer Schrottung der Flotte über den Kommandanten der Ally beantragt werden kann).



§ 8

Nachrichten
- Bei aoStars bilden neben dem IRC, TeamSpeak und diversen Messenger-Programmen vor allem interne Nachrichten die Kommunikationsgrundlage zwischen den Spielern. Ingame hat jeder Spieler die Möglichkeit über den Link: Nachricht melden - Nachrichten, welche er für regelwidrig ansieht, in der Nachrichtenansicht zu melden.

Hierzu gehören vor allem Nachrichten, mit rassistischen oder gegen geltendes Recht verstoßende Inhalten oder solche die pornographische bzw. beleidigenden, Inhalte besitzen. Verstöße werden je nach Schwere, mit Sperren bis zu 48h geahndet. Besonders RealLifeDrohungen (z. Bsp."Ich komm zu Dir nach Haus und mache dich alle" ;-) können sofort mit Dauersperre (auch ohne Umode) geahndet werden.

- Es ist grundsätzlich verboten, z. Bsp. Viren, Trojaner, Dealer oder Scripte zu versenden. In schweren Fällen wird der Account dauerhaft gesperrt.

Massives versenden von Mails gilt als Spam und ist grundsätzlich verboten.

Verstöße können mit Sperren von 12h und bei extrem Fällen bis hin zur Dauersperre geahndet werden.



§ 9

Sprache
- In allen Bereichen von aoStars-Germany ist die Kommunikation grundsätzlich in Deutsch zu führen. Hierzu gehört auch das schreiben von Nachrichten, erstellen der Allianzseite wie auch die Kommunikation im IRC oder Team Speak (Zugang bzw. Server von aoStars). Verstöße können mit einer Sperrung des Accounts geahndet werden. Auch Beleidigungen und/ oder Drohungen in einer anderen Sprache können entsprechend geahndet werden.



§ 10

Bashen
- 5 Angriffe innerhalb von 24 Stunden auf den gleichen Planeten sind erlaubt. Wer darüber hinaus, weiterhin den gleichen Planeten angreift (ausgenommen sind Angriffe mit Interstellaren Raketen) wird wegen Verstoß gegen diese Regel gesperrt. Bashen (mehr als 5 Angriffe innerhalb 24h) ist verboten – hierbei zählt der Mond als eigenständiger Planet und fällt aus dieser Regel raus. Auf einen Mond dürfen nicht mehr als 10 Angriffe geflogen werden.



- Für Inaktive (mit "i" gekennzeichnete) Spieler gelten diese Regeln nicht.



- Ein weiterer Ausschluss dieser Regeln betrifft, Spieler die sich im Krieg befinden. Der Krieg muss jedoch mindestens einen Tag (24h) vorher im aoStars Diplomatenbereich angekündigt sein. Hier müssen eindeutig die Namen der Allianzen bzw. der Name des kriegserklärenden Einzelspielers genannt werden. Man kann ausschließlich einer Allianz den Krieg erklären, wobei dies durch eine Einzelperson oder eine Allianz erfolgen kann.



§ 11

Blockierflüge - Spamflotten
Flotten welche mit dem Ziel der Blockierung des Gegners auf unlautere Weise verschickt werden, sind verboten. Hierzu zählen auch Angriffe und Spionagen, welche nur geflogen werden um den anderen Spieler in der

Übersicht zu täuschen (Flüge ohne Hintergrund z.Bsp. über mehrere Tage...).

Zuwiderhandlungen werden mit Sperren je nach Schwere zwischen 12 Stunden und 3 Tagen geahndet.

Auch hier liegt die Entscheidung im Einzelfall, im Ermessen des zuständigen GO´s.



§ 12

Ersatzansprüche
- Bei Verlust von virtuellen Objekten, die durch Programmier- oder Datenfehler, können unter Umständen Ersatzansprüche in Form eines PBU (Persönliches BackUp) geltend gemacht werden. Es besteht kein Anspruch auf Wiedergutmachung durch Administrations-, Programmier- und Datenfehler.

Durch Multi/Cheater/Scripter/Buguser entstandene Schäden werden hier keinesfalls berücksichtigt und schließen Ersatzansprüche grundsätzlich aus.



§ 13

Handelsplatz
Im Handelsplatz können Auktionen gestartet werden, indem Ihr überschüssige Ressourcen zum Tausch anbietet oder wenn ihr nach Ressourcen sucht, über die ihr nicht selber in ausreichendem Maße verfügt könnt ihr dort mit bieten.

Als Ersteller einer Auktion könnt ihr eure Waren öffentlich, Direkt oder Intern anbieten

Interner und Direkter Handel kann mit: Allen Allianzmitgliedern, Freunden und Handelspartnern betrieben werden!

Für jede Form des Handels besteht die Möglichkeit einer Handelstoleranz +/- 30% zum aktuellen Kurs



Voraussetzungen dafür sind:

Nach Abschluss einer Handelsaktion erhaltet Ihr eine HandelsID diese ist bis zum Abschluss der Aktion vom jeweiligen Spieler im Bereich „Transaktionsid“einzusehen!

- 1. Ihr müsst in der Lage sein, gewonnene Auktionen innerhalb 24 Std. nach Auktionsende zum Abschluss zu bringen

- 2. Ihr müsst über ausreichend Transporter oder Frachter verfügen um die Ressourcen zu versenden

- 3. Eine gewonnene Auktion muss von beiden Seiten in der vorgegeben Zeit abgeschlossen sein – außer ihr habt euch vorher einvernehmlich über einen anderen Zeitpunkt geeinigt.

Falsch versandte Rohstoffe werden vom System zum Absender zurück transportiert und die Aktion bleibt solange als offen stehen bis die letzte Ressource beim jeweiligen Handelspartner abgeliefert wurde



*** Ausserdem über den Handelsplatz erstellbar: ***

- Recyclerhilfe:

Erfolgt ab sofort über den Handelsplatz im entsprechenden Bereich nach den maßgeblichen Vorgaben die Ihr dort erklärt findet!

Auzug aus der Beschreibung: Reyclerhilfe von Mitspielern die nicht an dem Verbandsangriff teilgenommen haben, stellt für das System kein Problem dar, weil dieser Spieler nur von euch den Kampfbericht brauch um eine eigene Transaktions[ID] zu erhalten.



Das System erkennt was der Helfer vom Trümmerfeld abgebaut hast und vergibt auch ihm nach dem Einlesen des Kampfberichts eine Transaktions[ID].



§ 14

Mondschüsse

(folgende Regelungen sind nur vorrübergehend)



1.) Bezahlter Mondschuss durch einen stärkeren Spieler:

Wer den Mond haben will, schickt einem anderen Rohstoffe für eine bestimmte Anzahl Schiffe

- Erstattung der Flugkosten oder Schiffe an den stärkeren Spieler ist derzeit nicht möglich!!!



2.) Beide Spieler schießen sich gegenseitig einen Mond:

Die Angriffe werden so auf einander abgestimmt, dass sie in etwa zur selben Zeit bzw. zeitnahe ankommen.

Rohstoffe müssen hier nicht bezahlt werden. Jeder Spieler sammelt das Trümmerfeld vor seinem Planeten ein.



3.) Mondschuss von einem starken Spieler für einen schwächeren Spieler:

eine vorherige Zahlung ist nicht notwendig

Das TF gehört in diesem Fall niemandem und kann also von allen Spielern gleicher Maßen abgebaut werden.

- Erstattung der Flugkosten oder Schiffe an den stärkeren Spieler ist derzeit nicht möglich!!!

Eine Möglichkeit wäre es im Moment: der kleinere Spieler muss eine entsprechende Flotte aufbauen und für den Mondschuss auf der entsprechenden Kolonie zur Verfügung stellen



4.) Mondschuss durch einen schwächeren Spieler an einen starken Spieler:

Mondschuss ist auf jeden Fall zu bezahlen und zwar mit der Summe an Rohstoffen, welche für den Bau der geschrotteten Flotte notwendig war. Das Trümmerfeld kann von allen Spielern abgebaut werden.

Die Anmeldung von Mondschüssen ist nicht mehr notwendig!!!



*Dies sind nur vorläufige Richtlinien. In nächster Zeit wird hierfür speziell ein ausgereiftes Modul zur Verfügung stehen. Entsprechende Änderungen werden hier umgehend bekannt gegeben. Danke für euer Verständnis*




§ 15

Erpressen
Erpressen ist grundsätzlich erlaubt, allerdings nur eine Einmahlzahlung (mindestens 1 Monat muss vergehen, bevor man den gleichen Spieler wieder erpressen darf.) und diese dann bitte dem für das jeweilige Uni zuständigen Go über den Support melden und der Ablauf mit diesem zu klären!



*Dies sind nur vorläufige Richtlinien. In nächster Zeit wird hierfür speziell ein ausgereiftes Modul zur Verfügung stehen. Entsprechende Änderungen werden hier umgehend bekannt gegeben. Danke für euer Verständnis*



§ 16

Umoderegelung
Der Maximale Jahresurlaub beträgt 3 Monate-dieser ist über das Jahr gesehen frei aufteilbar.

Jeder Spieler hat zusätzlich die Möglichkeit weiter 7 Tage bezahlten (in Form von Ressourcen) Kurzurlaub pro Quartal in Anspruch zu nehmen.



Der Gesamturlaub beträgt dann 3 Monate und 28 Tage im Jahr!

Falls ein Spieler länger als die oben genannte Zeit in Anspruch nehmen muss (wegen Krankheit)

hat er dies dem Team von aoStars mitzuteilen, da sonst die Spieler Accounts an aoStars zurück gehen.



§ 17

Grundsätzliches
- Schon einzig der Versuch, sich als Mitglied des aoStars -Teams auszugeben ist verboten. Dazu gehören unter anderem, dass Erschleichen von Passwörtern oder das Vortäuschen eines AdminAccounts und des damit verbundenen Angriffsverbotes in Allianztexten oder Nachrichten.



- Es gilt für alle Gleichermaßen: Niemand hat das Recht sich private Daten eines anderen zu erschleichen – Anfragen ob von einem Spieler, Moderator, Administrator, Game- Operator u. o. ä. nach PW und/oder sonstigen privaten Daten ist strengstens verboten!!! Bei derartigen Anfragen bitte sofort über den Melden-Button weiterleiten.

Verstöße dieser Art, werden mit Dauersperre geahndet!!!




- Das Erstellen eines Spielkontos mit dem Nick eines anderen Spielers, um sich selbst als dieser auszugeben bzw. das Verwenden fremder Allianznamen und Abkürzungen ist verboten. Wird ein derartiges Vergehen festgestellt bzw. gemeldet, so muss der Spieler mit einer Sperre von 24h rechnen. Außerdem wird ihm der vorgetäuschte Name wieder aberkannt und er hat die Chance nach der Sperre mit einem anderen Namen weiter zu spielen. Bei Mehrfachvergehen dieser Art, kann die Erhöhung der Sperrdauer bis hin zur Dauersperre nach sich ziehen.



Die Spielregeln werden weiterhin durch folgenden Strafkatalog erweitert bzw. ergänzt:

http://www.board.aostars.de/infos-neuigkeiten/news-game/3396-strafkatalog/


Stand: 01.05.2012